News Blog Lübeck - Nachrichten




Tipps für mehr Umsatz durch Online Marketing

Autor: WERBUNG am 07.11.2019

Lübeck Holstentor

In der heutigen Zeit ist kaum noch etwas ohne das Internet möglich. Viele Unternehmen sind zwar im Besitz einer Webseite oder sogar eines Webshops, ihnen bleiben aber die Kunden aus und der Umsatz steigt somit auch nicht.

Foto: Mario De Mattia

Aggressiv Werbung zu schalten ist nicht immer das Mittel der Wahl. In Zeiten von Social Media und Co und der allgemeinen Suchmaschinenoptimierung stehen einem etliche Werkzeuge zur Verfügung, um mehr Kunden auf seine Webseite zu bekommen. Da dies ein komplexer Prozess ist, setzen viele Unternehmen auf eine Digital Marketing Agentur, welche sämtliche Aufgaben in Absprache übernimmt.

Der große Vorteil beim Online Marketing ist, dass jedes Unternehmen, ob Startup oder Mittelstand mit wenig oder viel Budget konkrete Maßnahmen, die sinnvoll sind, umsetzen kann.

Alles dreht sich um Google

Suchmaschinenoptimierung ist der primäre Punkt, wenn man bei Google auf der ersten Seite landen möchte. Einer der wichtigsten Teile davon ist die Usability. Die Webseite sollte für den Kunden bis hin zum Warenkorb so einfach zu bedienen sein, wie nur möglich. Auch sollten sämtliche Unterkategorien in maximal 2-3 Mausklicks erreichbar sein.

Weiterhin ist Content das A und O. Egal, ob es um ein Produkt geht oder um eine Informationsrecherche. Inhalt kann den Nutzer überzeugen. Ein Blog kann somit als Sprungbrett dienen, dass die Nutzer den Webshop finden. Daher sollte man sich gut überlegen, welche Themen interessant für die Nutzer sind und für welche Suchbegriffe man bei Google ranken möchte.


Um passende Inhalte für seine Webseite zu finden ist eine Konkurrenzanalyse nicht auszulassen. Dort kann man sich an der Länge und dem Aufbau orientieren und gleichzeitig selbst besser machen, indem man eigene relevante Inhalte hinzufügt. Diese Inhalte sollten in Form von Bildern und Videos untermauert werden. Nicht jeder Wettbewerber nutzt Bilder und Videos. Dabei liegen diese aktuell stark im Trend und können einem den entscheidenden Vorteil liefern.

Wann macht bezahlte Werbung sinn?

Wie Anfangs erwähnt sollte man mit aggressiver Werbung nicht sämtliche Seiten im Netz mit Werbebannern zukleistern. Die Lösung für bezahlte Werbung lautet Google AdWords. Bezahlte Anzeigen werden bei Google auf der ersten Seite über den organischen Suchergebnissen gesondert geschaltet. Diese können für bestimmte Suchbegriffe und Zielgruppen aktiviert werden, sodass nur eine relevante Zielgruppe diese zu Gesicht bekommt und somit auf der Seite landet. Die Höhe der Zahlung richtet sich nach der Anzahl der Personen, die auf die Werbeanzeige geklickt haben.



----------------------------------------------




Weitere Infos


Werbung:


Wir bei....








Blog Archiv: