News Blog Lübeck - Nachrichten




Sparkassenstiftung zu Lübeck spendet der Theaterpädagogik des Theater Lübeck 50.000 Euro

Autor: Klaus Mittelstädt am 01.02.2020

Stiftung

Lübeck, 31. Januar 2020. Auch in der Spielzeit 2019/20 unterstützt Die Gemeinnützige Sparkassenstiftung zu Lübeck das Theater Lübeck mit 50.000 Euro für theaterpädagogische Maßnahmen. Für die großzügige Unterstützung dankte Christian Schwandt (Geschäftsführender Theaterdirektor) Titus Heldt (Stiftungsvorsitzender der Gemeinnützigen Sparkassenstiftung zu Lübeck) und Wolfgang Pötschke und Frank Schumacher (Mitglieder desVorstandes) im Rahmen eines Pressetermins am 29. Januar. Zudem waren Knut Winkmann (Leiter der Theaterpädagogik), Katrin Ötting (Theaterpädagogin), Frieda Stahmer (Projekt »Kultur für alle«) sowie das Ensemble des Spielclubs »Das Camp« bei dem Pressetermin anwesend. Durch die finanzielle Unterstützung können unter anderem folgende Maßnahmen in der Theater-pädagogik des Theater Lübeck in der Spielzeit 2019/20 umgesetzt werden:

Fotos: Klaus Mittelstädt

Die Teil-Finanzierung einer halben Theaterpädagogik-Stelle sowie einer musikpädagogischen Honorarkraft

 

Die Umsetzung von zahlreichen Spielclubs für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene am Theater Lübeck, u.a. mit Kindern aus unterschiedlichen Ländern, auch in Kooperation mit Lübecker Grund-und Gemeinschaftsschulen

Die Fortsetzung der Bürgerbühne unter der Gesamtleitung von Knut Winkmann und die Umsetzung neuer Bürgerbühnen-Projekten

»Theater unterwegs«: Die Möglichkeit, das Theater Lübeck mobil in Schulen zu holen mit den mobilen Produktionen »In mir ist eine andere Welt«, »Out!« und »Fighter«

Das Angebot zahlreicher Einführungs-Workshops zu ausgewählten Produktionen und Konzerten des Spielplans sowie praxisorientierte Fortbildungen für Multiplikatoren

 

Im Juli 2019 war der Spielclub »Wunderbrut« als eine von 17 Tanz- und Theaterinszenierungen aus verschiedenen Ländern nach München zum renommierten Festival »Rampenlichter – das Tanz- und Theaterfestival von Kindern und Jugendlichen« eingeladen. Das Münchner Festival gehört bundesweit zu den größten Festivals im jugendkulturellen Bereich. Der Spielclub »AnderLand!« des Theater Lübeck, der in Kooperation mit der Grund- und Gemeinschaftsschule St. Jürgen unter der Leitung von Simone Boles und Knut Winkmann entstanden ist, wurde im September 2019 zum »Schultheater der Länder« eingeladen, dem größten Schultheaterfestival in Europa. In Halle an der Saale wurde aus jedem Bundesland eine beispielhafte Produktion gezeigt und »AnderLand« durfte erstmalig Schleswig-Holstein vertreten.Das Theaterbürgerbühnen - Festival »Crossing Border« erhielt im September 2019 im Rahmen des 5. Interkulturellen Sommers einen Hauptpreis als kreativer und nachhaltiger Beitrag zum Thema Interkulturalität durch die Volkshochschule Lübeck.


Stiftung

In der aktuellen Werkstatistik des Deutschen Bühnenvereins wurde Knut Winkmann zudem im Herbst 2019 in den Top10 der beliebtesten Autoren Deutschlands für das Jugendtheater aufgelistet, was sowohl die Inszenierungs- als auch die Aufführungszahlen seiner Stücke betrifft. Alle diese Beispiele zeigen, wie wichtig nachhaltige Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist, wenn es darum geht, nicht nur junge Menschen für Theater zu begeistern.


Das Theater Lübeck begreift sich dabei als einen offenen Denk-Ort, Spiel-Raum und Mitmach-Kosmos.



Schlagworte:
theater lübeck

----------------------------------------------




Weitere Infos


Werbung:


Wir bei....








Blog Archiv: