News Blog Lübeck - Nachrichten




Lübecker Theater Stiftung  fördert das Philharmonische Orchester der Hansestadt Lübeck mit 35.000 Euro

Autor: Klaus Mittelstädt am 05.09.2019

Philharmonie

Die LTS – Lübecker Theater Stiftung unterstützt das Philharmonisches Orchester der Hansestadt Lübeck für die Saison 2019/20 mit 35.000 Euro. Christian Kroeger, Vorsitzender der LTS, verkündete die Fördermaßnahme im Rahmen eines Presse- und Fototermins am 04. September im Konzertsaal der Musik- und Kongresshalle.

Foto: Klaus Mittelstädt / (v.l.n.r.): Michael Angern, Frank-Thomas Gaulin, Edelgard Trautsch, Dr. Walter Trautsch, Christian Kroeger, Katharina Boye, Stefan Vladar, Johannes Brüggen und Christian Schwandt


Er hieß Stefan Vladar, den neuen Generalmusikdirektor des Theater Lübeck, herzlich willkommen in der Hansestadt Lübeck und in seiner neuen Funktion für das Orchester, das in der Musik- und Kongresshalle einen umfangreichen Konzertzyklus aus Sinfonie- und Extrakonzerten sowie die Musiktheater-Produktionen des Theater Lübeck präsentiert.

Ebenfalls anwesend bei dem Pressetermin auf der Bühne des Konzertsaals waren weitere Gründungsmitglieder der Stiftung, die vor drei Jahren ins Leben gerufen wurde: Michael Angern, Katharina Boye, Johannes Brüggen, Frank-Thomas Gaulin sowie Edelgard und Walter Trautsch. Auch Dr. Christian Dräger und Dr. Peter Hiss haben sich an der Spende beteiligt. Christian Schwandt, Geschäftsführender Theaterdirektor des Theater Lübeck, richtete Begrüßungsworte an die Förderer und den Generalmusikdirektor.

Christian Kroeger sagte: »Wir Gründungsstifter der LTS wollen als kulturinteressierte Lübecker Bürger und Unternehmer mit der Scheckübergabe unserer Freude Ausdruck verleihen, dass es dem Theater Lübeck gelungen ist, mit Stefan Vladar einen international anerkannten Künstler als neuen Generalmusikdirektor zu verpflichten, der in Lübeck bereits herausragende Arbeit geleistet hat. Die beiden von ihm geleiteten Sinfoniekonzerte und die Wiederaufnahme von ›La Traviata‹ haben gezeigt, dass das Philharmonische Orchester der Hansestadt Lübeck zu Höchstleistungen fähig ist, wenn die künstlerischen Rahmenbedingungen stimmen.

Hierzu gehört natürlich auch eine angemessene Finanzierung dieses hervorragenden Klangkörpers. Angesichts der schwierigen Finanzausstattung des Theater Lübeck wollen wir hier durch unsere Zuwendung Glanzlichter setzen, indem Stefan Vladar damit beispielsweise bedeutende Gesangs- oder Instrumentalsolisten verpflichten oder auch dringend benötigte Instrumente anschaffen kann.« 


So fließt ein Teil der Förderung in das Antrittskonzert des neuen Generalmusikdirektors, das am Sonntag, den 08. September (11.00 Uhr) sowie am Montag, den 09. September (19.30 Uhr) in der Musik- und Kongresshalle im Rahmen des 1. Sinfoniekonzertes zu erleben sein wird. Gustav Mahlers 2. Sinfonie, die sogenannte »Auferstehungssinfonie« wird dann erklingen, opulent besetzt mit den beiden Solistinnen Evmorfia Metaxaki (Sopran) und Laura Mayer (Mezzosopran), groß besetztem Orchester sowie dem Chor und dem Extra-Chor des Theater Lübeck und dem Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Chor Hamburg.


Laut Christian Schwandt, dem Geschäftsführenden Theaterdirektor des Theater Lübeck, stehen die zusätzlichen finanziellen Mittel Herrn Vladar für die Konzertsaison 2019/20 zur flexiblen Verfügung, um das hohe Niveau des Philharmonischen Orchesters der Hansestadt Lübeck zu halten und noch weiter auszubauen. Neben dem Einsatz für das Engagement hochkarätiger Künstler und der Anschaffung neuer Instrumente sei es auch als Reserve für weitere Einsatzbereiche in der laufenden Saison gedacht.


Stefan Vladar dankte den Stiftern für die großzügige Unterstützung: »Ich bedanke mich sehr herzlich für das in mich gesetzte Vertrauen und im Namen aller Musikerinnen und Musiker für die große Wertschätzung, die unserer Arbeit entgegen gebracht wird. Wir blicken auf eine Konzertsaison mit opulenten Werken bedeutender Komponisten sowie Gastsolisten von Weltrang; und diese beachtliche finanzielle Unterstützung der Lübecker Theater Stiftung ermöglicht uns in einem wesentlichen Sinne, dem Lübecker und überregionalen Publikum dieses ambitionierte und hochkarätige Konzertprogramm zu präsentieren.«


Mit der Übergabe der Fördersumme engagiert sich die LTS – Lübecker Theater Stiftung erstmals auch im Bereich Konzert des Dreispartenhauses Theater Lübeck, nachdem bereits zahlreiche Fördermaßnahmen im Bereich Musiktheater (zuletzt für »Boris Godunow«) und jüngst auch im Schauspiel des Theater Lübeck im Rahmen der Produktion »Istanbul« umgesetzt wurden. Stolze 355.000 Euro betrug das Gründungskapital der LTS Lübecker Theater Stiftung: Zahlreiche Unternehmen und private Förderer, die dem Theater Lübeck seit vielen Jahren treu verbunden sind, haben sich zusammengeschlossen und am 28. September 2016 eine Stiftung gegründet, die dem Theater Lübeck zu Gute kommt.



----------------------------------------------




Weitere Infos


Werbung:


Wir bei....








Blog Archiv: